Inhaltsverzeichnis

Lfg. 1/10
7301 Wandschneider, Jörn
Elektrischer Nettowirkungsgrad einer MVA größer 30% – Benchmark HR AVI Amsterdam
 
AEB, der Abfall- und Energiebetrieb der Stadt Amsterdam, betreibt die Amsterdamer Verbrennungsanlage AVI. Als Erweiterung der bestehenden Anlage wurden zwei neue Hochleistungs-Verbrennungslinien für Abfall (HR AVI) errichtet, die im Sommer 2007 in Betrieb gingen. Das verfahrenstechnische Konzept umfasst im Wesentlichen a) Rostfeuerung mit (Teil-)Wasserkühlung, b) Kessel mit Naturumlauf, Horizontalkessel mit drei Leerzügen, erhöhte Dampfparameter, c) Abgasreinigung mit SNCR, E-Filter, Flugstromverfahren und Nasswäschern, d) Rauchgas-Rezirkulation, e) Dampfturbine mit separatem Hoch- und Niederdruckteil, dazwischen Zwischenüberhitzung mit Sattdampf, und f) Kondensator mit Wasserkühlung (Hafenwasser). Durch eine optimierte, innovative Verfahrenstechnik konnte der elektrische Nettowirkungsgrad in einem Schritt von 22 auf über 30 % erhöht werden, was die aktuelle Spitzentechnologie darstellt. Wesentlich hierfür ist die Zwischenüberhitzung durch Sattdampf in einem externen Wärmetauscher, die eine deutliche Wirkungsgradsteigerung bei vertretbaren Dampftemperaturen ermöglicht.
 
AEB, the Waste and Energy Company of the city of Amsterdam, operates the MSWI AVI Amsterdam. As an extension of the existing plant, two new high-performance lines for waste incineration (HR AVI) were built up, which went into operation in the summer of 2007. The technical concept primarily consists of a) (partly) water cooled fire grate, b) boilers with natural circulation, horizontal boiler with three blank passes (“Leerzüge”), increased steam parameters, c) flue gas cleaning with SNCR, electrostatic filter, entrained-bed process and wet scrubbers, d) flue gas recirculation, e) steam turbine with separate high-pressure and low-pressure section, reheater with saturated steam, and f) water cooling condenser (harbor water). By an optimized, innovative process technology, the electrical net efficiency could be increased in a single step from 22 to about 30 %, which turns out to be the current leading-edge technology. This result essentially depends on the reheating with saturated steam in an external heat exchanger, that allows a significant increase in efficiency at reasonable steam temperatures.
 Sachworte: Beste verfügbare TechnikKenngrößenVerbrennung, Verbrennungsanlagen
 
   
Elektrischer Nettowirkungsgrad einer MVA größer 30% – Benchmark HR AVI Amsterdam
Freier Download für Abonnenten
Zum Login
Sie sind bereits Kunde? Dann loggen Sie sich bitte mit Ihrer myESV-Zugangskennung ein. Ihr Ticket erhalten Sie per E-Mail beim  Abo-Vertrieb oder per Fax unter 030/25 00 85-275.
Kauf für Nichtabonnenten
Dieses Dokument einzeln kaufen:
  • MuA_7301_012010
    (PDF | 20 Seiten)
Preis: € 12,97*)
Dokument in den Warenkorb legen

Wenn Sie kein Abonnent von Müllhandbuch sind, stehen Ihnen die Beiträge des Loseblattwerks einzeln zum Kauf zur Verfügung. Informieren Sie sich über das  Abonnement.

*) Der Preis beinhaltet bereits die gesetzliche MwSt. von 19%.
 
Die Angebote richten sich nicht an Letztverbraucher i. S. d. Preisangaben-Verordnung. Die als Nettopreise angegeben Preise verstehen sich zuzüglich Umsatzsteuer.
 

© 2017 Erich Schmidt Verlag GmbH & Co. KG, Genthiner Straße 30 G, 10785 Berlin
Telefon (030) 25 00 85-0 | Telefax (030) 25 00 85-305 | E-Mail: ESV@ESVmedien.de