Inhaltsverzeichnis

Lfg. 1/12
0142.02 Saberi, Hamid; Linz, Anke
Demografischer Wandel und Folgen für die Beschäftigten der Abfallwirtschaft und Stadtreinigung
Demographic change and consequences for the employees of waste companies and public cleansing services
 
Der demografische Wandel stellt die Abfallwirtschafts- und Stadtreinigungsbetriebe vor neue wirtschaftliche, soziale und gesellschaftliche Herausforderungen. Im Fokus der demografischen Entwicklung steht die Belegschaft. Der Mitarbeiter ist als Träger der Kompetenz zunehmend für die Wettbewerbsfähigkeit und den Erfolg des Unternehmens entscheidend. Allerdings werden an die Mitarbeiter meist hohe Anforderungen gestellt, die sie sowohl psychisch als auch physisch belasten. Lang dauernde Erkrankungen, hohe Fehlzeiten sowie geminderte Leistungsfähigkeit sind oft die Folgen. Es gilt, präventive Strategien zu entwickeln, wodurch die Gesundheit und Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter langfristig gesichert wird. Es geht darum, eine demografiestabile Organisation mit alters- und alternsgerechten Arbeitsplätzen aufzubauen. Dabei sollen verschiedene Handlungsfelder in einem ganzheitlich integrierten Ansatz aufgegriffen werden, um die Unternehmen und deren Beschäftigten dauerhaft auf die Bewältigung des demografischen Wandels einzustellen. Im Rahmen der Projekte CARNA und PAKT, die in diesem Beitrag vorgestellt werden, wurden Präventionsstrategien, Arbeitsorganisationsanpassungen und Personalentwicklungsmaßnahmen erfolgreich in Betrieben der Ver- und Entsorgung erprobt.
 
Waste management and public cleansing companies are challenged by the demographic changes of the European society with their social and economical implications. This contribution focuses on the demographic change of the staff. The companies’ competitiveness and competence widely depend on the skills of their employees. In waste management companies, the physical and psychological stress may lead to prolonged diseases, longer periods of sickness, and decreasing fitness in the job. Therefore, preventive strategies are needed to ensure health and physical fitness. The companies must stabilize their workforce against the demographic change by developing workplaces which are appropriate also for elderly workers. It is necessary to combine numerous activities in an integrated approach to sustain the companies and their employees in an aging society. Strategies for prevention of diseases, changes in workforce organization, and human resource development are presented which have been tested in some waste management companies.

Occupational safety and health – Demographic change and consequences for the employees – Work organization – Demographic change – Ageappropriate workplaces – Corporate health management – Health risks – Demographic change and consequences for the employees
 Sachworte: ArbeitsschutzDemografischer WandelGesundheitsgefahren
 
   
Demografischer Wandel und Folgen für die Beschäftigten der Abfallwirtschaft und Stadtreinigung
Freier Download für Abonnenten
Zum Login
Sie sind bereits Kunde? Dann loggen Sie sich bitte mit Ihrer myESV-Zugangskennung ein. Ihr Ticket erhalten Sie per E-Mail beim  Abo-Vertrieb oder per Fax unter 030/25 00 85-275.
Kauf für Nichtabonnenten
Dieses Dokument einzeln kaufen:
  • MuA_0142.02_012012
    (PDF | 23 Seiten)
Preis: € 12,97*)
Dokument in den Warenkorb legen

Wenn Sie kein Abonnent von Müllhandbuch sind, stehen Ihnen die Beiträge des Loseblattwerks einzeln zum Kauf zur Verfügung. Informieren Sie sich über das  Abonnement.

*) Der Preis beinhaltet bereits die gesetzliche MwSt. von 19%.
 
Die Angebote richten sich nicht an Letztverbraucher i. S. d. Preisangaben-Verordnung. Die als Nettopreise angegeben Preise verstehen sich zuzüglich Umsatzsteuer.
 

© 2018 Erich Schmidt Verlag GmbH & Co. KG, Genthiner Straße 30 G, 10785 Berlin
Telefon (030) 25 00 85-0 | Telefax (030) 25 00 85-305 | E-Mail: ESV@ESVmedien.de

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies nutzen. Weitere Informationen

Verstanden